Archiv

12.12.2019

Fehlendes Bauland bremst den benötigten Wohnungsneubau. Vor einem Jahr startete deshalb NRW die Landesinitiative „Bau. Land. Schiene“, um potentielle Flächen zu mobilisieren. Das Bauministerium zieht jetzt eine positive erste Zwischenbilanz. Protest gegen „Flächenfraß“ kommt vom BUND. Einfamilienhäuser sollen nach einem grünen Parteitagsbeschluss nicht entstehen. mehr…


12.12.2019

Es hat inzwischen schon lange Tradition bei Haus & Grund Köln-Bonn-Wesseling, in der Vorweihnachtszeit speziell an bedürftige Kinder aus der Region zu denken. Inzwischen schon seit 13 Jahren schwirren die Engel mit dem Weihnachtsmann und den Weihnachtswichteln kurz vor den Feiertagen aus, um bedürftige Kinder zu bescheren. mehr…


11.12.2019

Die Fraktionen von CDU und FDP haben jetzt auf Ihren Fraktionssitzungen beschlossen: Schon in der nächsten Sitzung des Landtages werden sie einen Antrag einbringen, den Kanal-TÜV in bisheriger Form abzuschaffen. Statt verpflichtender Kontrollen für alle Hauseigentümer in Wasserschutzgebieten soll eine Dichtheitsprüfung künftig nur noch bei Neubau, großen Umbauten oder konkretem Verdacht nötig... mehr…


10.12.2019

Wie jedes Jahr im Advent geht von vielen Wohnungen ein weihnachtliches Funkeln und Glitzern aus. Aber nicht jeder ist davon begeistert. Vor allem dann, wenn Nachbarn es mit der Deko übertreiben. Doch was ist erlaubt und was geht zu weit? Haus & Grund Rheinland Westfalen gibt rechtliche Tipps, wie Mieter und Vermieter Streit um die Adventsdekoration vermeiden können. mehr…


09.12.2019

Nach zweieinhalb Jahren schwarz-gelber Landesregierung in NRW war es im November an der Zeit für eine Halbzeitbilanz. Haus & Grund Rheinland Westfalen traf sich deshalb im Düsseldorfer Landtag zum Gespräch mit den beiden Fraktionsvorsitzenden Bodo Löttgen (CDU) und Christof Rasche (FDP). Lesen Sie heute, wie die Bilanz ausfällt und welche Pläne für den Rest der Legislaturperiode bleiben. mehr…


04.12.2019

Wie entwickeln sich Mieten und Wohnnebenkosten in NRW? Haus & Grund Rheinland Westfalen untersucht das jedes Jahr mit dem NRW-Wohnkostenbericht. Präsident Konrad Adenauer hat jetzt die Erhebung für 2019 vorgestellt: „Die Nebenkosten steigen weiterhin stärker als die Kaltmieten. Dabei machen die Energiekosten inzwischen die Hälfte der Nebenkosten aus.“ mehr…


03.12.2019

Geht der Bund künftig härter gegen sogenannten Mietwucher vor? Der Bundesrat hat jetzt zumindest einen darauf gerichteten Vorschlag aus Bayern beschlossen. Dadurch soll Mietwucher leichter nachweisbar sein und an ein genaues Vielfaches der ortsüblichen Vergleichsmiete geknüpft werden. Haus & Grund Rheinland Westfalen warnt vor einer pauschalen Kriminalisierung von Vermietern. mehr…


02.12.2019

Der Bundesrat hat am Freitag (29. November 2019) einige Weichen in der Klimapolitik gestellt. Der Emissionshandel zur Verringerung des CO2-Ausstoßes stand ebenso auf der Agenda wie das Bundes-Klimaschutzgesetz und die steuerliche Förderung von energetischen Modernisierungen im Gebäudebestand. Am Ende wurden die Erschwernisse beschlossen, die Förderung vertagt. mehr…


29.11.2019

Das Haus des verstorbenen Gatten erbt die Witwe meist steuerfrei – vorausgesetzt, sie bewohnt die Immobilie auch 10 Jahre lang selbst. Möchte sie das Haus ihren Kindern schenken, ist allerdings Vorsicht geboten: Selbst wenn die alte Dame weiterhin in dem Haus wohnen bleibt, kann plötzlich Erbschaftsteuer fällig werden – wenn die 10 Jahre noch nicht um sind, wie ein Urteil jetzt zeigt. mehr…


28.11.2019

Private Vermieter sind vor allem an guten Mietverhältnissen interessiert – deshalb pflegen sie meist einen guten persönlichen Kontakt zu den Mietern. Statt anonymer Hotlines gibt es für Mieter den direkten Draht zum Eigentümer, was im Alltag das Mietverhältnis erleichtert. Die Folgen zeigen jetzt zwei Umfragen: Mieter von privaten Kleinvermietern sind überdurchschnittlich zufrieden. mehr…


26.11.2019

Er kommt plötzlich und hält nur kurz an – dafür fällt er umso heftiger aus: Starkregen. Solche Ereignisse können erhebliche Schäden an Wohngebäuden verursachen. Ein Forschungsprojekt von Versicherungswirtschaft und Meteorologen hat das Phänomen genauer untersucht und interessante Zahlen zusammengetragen. In NRW entstanden in 16 Jahren Schäden in Höhe von 1,3 Milliarden Euro. mehr…


25.11.2019

Wer in Urlaub fährt, vertraut das Eigenheim oft einem Nachbarn oder Freund an, welcher dann die Blumen gießt oder den Briefkasten leert. Das ist nicht nur gut für die Zimmerpflanzen, sondern gerade in der dunklen Jahreszeit auch für den Einbruchschutz. Trotzdem sollte man große Geldbeträge nicht daheim lagern – ein skurriler Fall aus Soest zeigt jetzt nämlich, wie fatal ein todsicheres Versteck... mehr…


22.11.2019

"Umwelt, Klima, Wohnen - wieviel Nachhaltigkeit können wir uns leisten?" Um diese Frage drehte sich der Parlamentarische Abend von Haus & Grund Rheinland Westfalen und BFW NRW vor einer Woche (wir berichteten). Es gab eine angeregte Podiumsdiskussion mit Abgeordneten von CDU, FDP, SPD und Grünen. Die Höhepunkte des Abends sind jetzt in unserer Video-Zusammenfassung zu sehen. mehr…


21.11.2019

Jedes Jahr kommt es in Deutschland zu großen Schäden an Immobilien, verursacht durch Wetterextreme wie Hagel, Sturm, Starkregen oder Hitze. Im Zuge des Klimawandels werden solche Ereignisse häufiger und fallen heftiger aus. Sogar Tornados kommen hierzulande mittlerweile jeden Sommer vor. Ein neues Online-Tool hilft Eigentümern jetzt, ihr Haus besser zu schützen. mehr…


20.11.2019

Die Politik diskutiert über den Ausbau der Windenergie – besonders im Fokus sind dabei Regelungen zu Mindestabständen von Windrädern zur Wohnbebauung. Einerseits können zu große Abstände den Ausbau der Windenergie hemmen, andererseits fühlen sich Hauseigentümer von zu nahen Windrädern belästigt. Haus & Grund unterstützt den Kompromissvorschlag von Wirtschaftsminister Altmaier. mehr…


19.11.2019

Streit in der Reihenhaussiedlung: Ein Eigentümer möchte seine Fassade dämmen, der Nachbar nicht. Eigentlich kein Problem – aber bei Reihenhäusern kann die Sache schwierig werden, wenn die Dämmung des einen Hauses nicht anzubringen ist, ohne das Gebäude des Nachbarn anzutasten. Was muss der Nachbar dulden und was nicht? Dazu hat jetzt der Bundesgerichtshof geurteilt. mehr…


15.11.2019

Seit Greta Thunberg und den „Fridays for Future“ diskutiert Deutschland intensiv über verbesserten Klimaschutz. Der Gebäudesektor steht dabei besonders im Fokus. Hier ergibt sich ein Zielkonflikt zwischen Investitionen in mehr Klimaschutz und bezahlbarem Wohnen. Dieses Thema stand gestern (14. November 2019) im Zentrum des Parlamentarischen Abends von Haus & Grund Rheinland Westfalen. mehr…


14.11.2019

Der Bund möchte per Gesetz die Mietspiegel manipulieren – wir berichteten. Jetzt hat der Rechtsausschuss des Bundestages über die Neuerung beraten. Dabei soll eine Verlängerung des Betrachtungszeitraums die ortsübliche Vergleichsmiete einfrieren. Haus & Grund warnt: Private Eigentümer sind von den Plänen besonders negativ betroffen. Ihnen droht die Verdrängung aus dem Markt. mehr…


13.11.2019

Das Ziel ist ambitioniert: 1,5 Millionen neue Wohnungen hat die Bundesregierung für Deutschland bis 2021 versprochen. Allerdings kristallisiert sich immer deutlicher heraus, dass dieses Ziel wohl klar verfehlt wird. Inzwischen zeigt sogar in Nordrhein-Westfalen die Zahl der Baugenehmigungen für Wohnungen wieder nach unten. Zuletzt hatte es hier noch ein Plus gegeben. mehr…


12.11.2019

Eine Mieterhöhung muss der Vermieter begründen – in der Regel hilft dabei der Mietspiegel. Gerade bei privaten Kleinvermietern, die selten die Miete anpassen, stellt sich dabei leicht die Frage: Wie alt darf der Mietspiegel sein? Mit diesem Thema hat sich jetzt der Bundesgerichtshof beschäftigt. Das Urteil liefert zumindest eine grobe, grundsätzliche Einschätzung zur Sachlage. mehr…